Top 6 of Tasmania's hidden treasures

Okay, vielleicht sollte der Titel anders lauten, denn Tasmanien ist selber schon ein echter Schatz. Nur ein Bruchteil aller Australienbesucher kommt hierher. Um genau zu sein waren es 2009 nur etwa       1 068 100, verglichen mit den Zahlen der Ostküste, ist das nichts. Aber man muss auch bedenken, dass Tasmanien nur 500 000 Einwohner hat. Da ist das schon allerhand. Trotzdem ist es ein sehr selten, dass ein Ort mal überschwemmt ist von Touristen und das ist auch Teil des Charmes dieser wunderschönen Insel unter Down Under.




Well, to be honest Tasmania is a hidden treausure of Australia itself because only few travellers visit this beautiful island under Down Under. Only 1,068,100 visitors came here 2014, which is a lot compared that Tasmania has only 500,000 citizen. And maybe this part of the charme, because it is really rare (if it happens at all) to find a spot crowded by tourists. 

Also zeige ich euch jetzt meine Lieblingsplätze, aber ich muss dazu sagen, dass es verdammt schwer war, diese herauszufiltern, denn Tasmanien ist einfach so wunderschön und ich denke, die ganze Insel gehört zu meiner Topliste von Australien. Muss ich noch dazu sagen, dass ich mich in diesen kleinen Flecken Erde verliebt habe?

But I wanted to show you my favourite places and here there are. It was very hard to decide as Tasmania is one of the most wonderful places I've ever seen in my life. Well you name it, I lost heard in those 14days living there.

1. Bay of Fires // Cosy Corner

Falls ihr wirklich mal nach Tasmanien kommt, dann ist DAS der Ort, den ihr auf keinen Fall missen dürft! Wunderwunderwunderwunderwunderwunderschön. 
So sieht das auch Lonely Planet, denn 2009 kürten sie die Bay of Fires zu dem besten Reiseziel der Welt. Woah, und sie haben Recht. Diese 50km entlang der Ostküste Tasmaniens sind gezeichnet von schneeweißen Sand, kristallklarem Wasser und eben diesen roten Steinen. Wer jetzt denkt, diese haben der Bucht den Namen verliehen, ist aber auf dem falschen Dampfer, denn der Name geht zurück zu Tobais Furneaux 1773, der entlang den Stränden die Feuer der Aborigines gesehen hat.

If you're ever lucky enough to come to Tasmania than on top of your list should be this place. Even Lonely Planet named it in 2009 as the hottest travel destination in the world. I think there is no need to say anything more. This 50km coast line is just amazing with those sugar white beaches, crystal blue water and hot red stones. Although these red stones could be described as "fire red" the name of the bay goes back to 1773 when Tobias Furneaux saw the fire of Aboriginal people at the beach. 


Ich war an dem Strand Cosy Corner North und es wirklich atemberaubend dort, aber ich denke, alle Strände in der Gegend bieten mindestens dieselbe Schönheit.

I went to the beach called Cosy Corner North and it was just awesome there, but I'm pretty sure all the beaches around are as breathtaking as this one.



2. Nelson Falls

An keinem anderen Ort in Australien kann man so viel unterschiedliche Natur und Landschaften in so kurzer Zeit und auf so kleiner Fläche bestaunen wie in Tasmanien. Eben war es noch warm und sonnig an der Ostküste, ist es plötzlich nass und frisch im Westen, wo der Regenwald auf einen wartet. Queenstown liegt so ziemlich auf den Weg zu der Westküste und war mal eine reiche Minenstadt, doch nachdem die Hauptmine geschlossen wurde, wirkt die Stadt tot und leer. Doch unweit entfernt findet sich ein wunderschöner Wasserfalls. 

One thing I really love about Tasmania is that one day you'll explore those sunny places along the east coast and the next day you're in the middle of the rainforest at the west coast. On the way to the rough west coast is a little town called Queenstown, which once was a rich mining town. Not far away from there are the Nelson Falls. We went there on a rainy day and I was just about to stay in the bus but I'm so happy that I put on my rainjacket and went outside! I mean, look at this waterfall!!


3. Bruny Island

Bruny Island ist eine kleine (aber nicht so kleine) Insel 50km südlich von Hobart. Um dorthin zu gelangen muss man eine Fähre nehmen, aber diese kostet nur AUS$ 30 pro Auto und das Geld ist es auf jeden Fall wert. Ich blieb dort für 1 Nacht und ich würde auch jedem empfehlen das so zu machen, denn sonst verpasst man womöglich noch das Beste. Wahrscheinlich sollte ich einen ganzen Post nur über diese Insel machen, aber es passt so gut in eine Top 6 Liste, also fasse ich mich kurz und zeige euch nur meine Lieblingsplätze. Natürlich habe ich nicht jeden Zipfel der Insel erkundet aber doch so einiges, sei es ein total überwucherter "Pfad" oder eine sagenhafte 3stündige Bootstour.  

Bruny Island is a small (but not that small island) 50km south of Hobart. You need to catch a ferry to get here, which costs AUS$ 30 but the money is totally worth it. I'd suggest to stay here for one night to see what the island can offer. At least this is what I did. I probably should write a whole post just about this island but it fits so good into this one. So I gonna make it short and just show you my favourite places.

The Neck


Cape Bruny Lighthouse



Bruny Island Cruise









4. Cradle Mountain

So ziemlich in der Mitte Tasmaniens liegt der schöne Cradle Mountain-Lake St Clair National Park, wo es die pure Natur zu bestaunen gibt. Hier gibt es zahllose Wanderwege, die alle unterschiedliche Geheimnisse offenbaren. Wir haben den einfachen Weg um den Dove Lake genommen und waren vollauf zufrieden.

In the middle of Tasmania is this lovely National Park where you can feel pure nature. You can explore many walking trails. We did one around Dove Lake and saw the beauty of this place from lots of views. 







5. Montezuma Falls

Der Montezuma Wasserfall ist der höchste in ganz Tasmanien und sollte definitiv auf der To-do-Liste stehen. Um dorthin zu gelangen brauch man schon feste Schuhe und knapp 2Stunden Zeit, denn der Weg dorthin ist schön aber matschig, vorallem wenn es tags zuvor geregnet hat. 

The Montezuma Falls are the highest in Tasmania and worth a visit. To get there you need to put on your walking shoes and hit the walking track for about an hour and a half. The mud will be stuck on your shoes but the falls gonna make you smile. I promise.


6. Hastings Caves

Wagt man sich tief in den Süden Tasmaniens und nimmt alle kurvigen Straßen auf sich, kommt man zu den Hastings Caves. Stündlich werden dort Touren angeboten, um diese Untergrundwelt zu sehen. Tausende Stalaktiten, Stalagmiten und vieles mehr warten hier auf alle Besucher.

Deep south of Tasmania after lots of winding roads, you'll reach the access to the Hastings Caves. A tour down there shows you most of the caves and after one hour you've seen thousands of stalactites, stalagmites and get to know everything important about this mysterious place underground. 


and more ...



Natureworld (The Bicheno Sanctuary for Wildlife)



LakesideTullah




Bruny Island Cruise Outfit




Nun frage ich euch: Was sind denn eure Lieblingsplätze in Tasmanien bzw meint ihr die Insel ist ein Besuch wert?

So now after seeing my list and pictures, do you think Tasmania is worth a visit? Or if you've already been there, what are your favourite places?

Kommentare:

  1. Oh da kann ich nicht mitreden, aber die Bilder sind wirklich super und wecken in mir das Fernweh. Tasmanien sieht sehr vielfältig aus und ich bin mir sicher, dass die Insel einen Besuch wert ist!

    AntwortenLöschen
  2. Australien an sich seht so gar nicht auf meiner Reise- Bucket-Liste, aber von Tasmanien bin ich immer mehr fasziniert. Deine Bilder sind toll und machen Lust auf mehr.

    Liebe Grüße,
    Wibke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber warum denn das nicht? Australien selber ist auch wunderschön :) Was steht denn dann so auf deiner Liste?
      Danke schön :)

      Löschen
  3. Was eine wunderschöne Gegend. Ich war zwar noch nie dort, aber genau wie Neuseeland steht es auf meiner Must See liste. Soviele verschiedene Sachen... Von Sydney über unendliche Weiten zu Wasserfällen. Was will man mehr?

    Lg Anna
    www.the-anna-diaries.de

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht alles sehr traumhaft aus. Obwohl so eine Höhle wahrscheinlich nichts für mich wäre. Trotzdem schade dass viele bei einen Besuch offensichtlich nicht dort hinkommen. Ich würde es (speziell nach diesen Bildern) aber unbedingt machen. :)
    Vielen dank also für die Tipps falls ich mal irgendwann dahin kommen sollte (hoffentlich). :)

    Liebste Grüße
    Hannah :)

    AntwortenLöschen
  5. Australien ist einfach so wunderschön, da muss ich unbedingt mal in meinem Leben hin! Da hast Du ja wirklich Glück, dass Du so etwas wunderschönes in Deinem Leben gesehen zu haben. Da ist es ja kein Wunder, dass Du gar kein Heimweh hast!
    Liebste Grüße,
    Marina von Love & Fashion

    AntwortenLöschen